Cap Formentor

Cap Formentor

Imposant, romantisch und unglaublich vielseitig: das Cap de Formentor ist ein Ort zum Träumen. Die Halbinsel an der nordöstlichsten Spitze Mallorcas ist ein Aussichtspunkt, der den treffenden Namen „Treffpunkt der Winde“ trägt – aus gutem Grund: denn hier treffen die unterschiedlichsten Winde aus allen Richtungen aufeinander.

Ergreifende Aussichten ins Umland und in die Tiefe

Der höchste Punkt des Cap de Formentor gibt eine atemberaubende Sicht auf weite Teile Mallorcas und des Mittelmeers frei. Wer hier seine Blicke schweifen lässt, kann die Schwesterninsel Menorca, Alcúdia mit seinem kilometerlangen Vorzeigestrand oder die Cala Figuera im westlichen Teil der Insel erkennen. Der Blick in die Tiefe hat ebenfalls Herzschlagpotential. Denn 300 Meter tiefer toben die Wellen. Doch noch fesselnder ist der Aussichtspunkt Mirador del la Nao.

Eine Höhle direkt über dem Meer

Besucher sollten das Cap de Formentor mit all seinen Facetten erkunden. Denn auch Racó de Xot im südöstlichen Terrain der Halbinsel ist zauberhaft schön. Hier ist eine Höhle gelegen, die sich zum Meer hin öffnet. Insgesamt befinden sich an der Höhle zwei Eingänge, die sich jeweils rund acht Meter über der Wasseroberfläche befinden. Dieses etwa 90 Meter lange Refugium ist eine der wichtigsten Fundstellen aus prähistorischer Zeit, die einst wichtiger Teil der Mayalot-Kultur gewesen ist. Besucher folgen auf ihrer Eroberungstour zum Cap de Formentor einer 13,5 Kilometer langen Straße, die sich durch Serpentinen ihren Weg von Port de Pollenca bahnt. Diese Straße trägt den Namen „Sa Calobra“ und ist das Werk eines italienischen Ingenieurs.

Ein Leuchtturm und ein Restaurant

Einmal oben angekommen, erscheint der 1862 errichtete Leuchtturm zum Greifen nah. Dieser Leuchtturm weist bis heute zahlreichen Flugzeugen den Weg, die tagein, tagaus auf Mallorca landen. Heute ist dieses Gebäude von einer Vielzahl seltener und geschützter Pflanzenarten umgeben. Besucher können ihren Ausflug zur Plattform des Leuchtturms mit einem Abstecher zum hiesigen kleinen Restaurant krönen, das ebenfalls fantastische Aussichten über die Region verspricht. Der Rückweg führt zur Traumbucht Cala Pi, vorbei an üppig grünen Kiefernwäldern.

Nach Herzenslust relaxen

Ein Ausflug zum Cap de Formentor ist einer der spektakulärsten Ausflüge, den Urlauber auf Mallorca planen können. Denn die gigantische Halbinsel verzaubert mit sensationellen Ausblicken in die Tiefe und die umliegende Region. Ein besonders schöner Ort der Erholung ist der mittlerweile für die Öffentlichkeit zugängliche Sandstrand, der auf einem Kilometer pures Badevergnügen verspricht. Hier können sich Sonnenanbeter nach Herzenslust sonnen oder beim Tretbootfahren, Segeln oder Wasserski mit dem kühlen Nass auf Tuchfühlung gehen.

Kontaktdaten:

 

Diseminado Poligono 9, 231

07460, Illes Balears, Spanien

Empfohlene Ferienunterkünfte

Ferienobjekt Buena Vista
Cala Ratjada und der Osten
max. 4
Ferienobjekt Levante
Cala Ratjada und der Osten
max. 4
Ferienobjekt Susanne
Alcudia und der Norden
max. 8
Ferienobjekt The Chez Ami
Alcudia und der Norden
max. 14
Ferienobjekt Villa Canta
Alcudia und der Norden
max. 8