Die Touristenhochburg Paguera

Touristenhochburg Paguera

Seit 1958 ein beliebter Urlaubsort...

Das Strandgrundstück wurde früher zur landwirtschaftlichen Nutzung erstanden und der Besitzer entschloss sich im letzten Jahrhundert, das erste Sommerhaus mit Blick auf die Bucht zu bauen. Der Strand von Paguera wurde nach diesem Haus benannt: Palmira. 1958 bildete sich dort eine Siedlung mit weiteren Sommerhäusern, bis dann kurze Zeit später der große Tourismus in den Ort Paguera kam. Der Name des Ortes Peguera stammt von dem Wort pegueras ab, dies waren Öfen, mit denen damals Pinienharz verkocht und später nach Palma und Frankreich gebracht wurde. Zwischen Santa Ponca und Paguera befindet sich die Feriensiedlung Costa de la Calma, was übersetzt ’’die ruhige Küste’’ heißt. In Paguera Romana und Platja des Morts befindet sich der erste Strand von Paguera, an dem eine Feriensiedlung liegt, die von dem Wohlstand ihrer Eigentümer zeugt. Die Platja des Morts bedeutet übersetzt so viel wie ’’Totenstrand’’, da dort damals prähistorische Gräber gefunden wurden. Heute sind dort nur Sonnenschirme und Sonnenliegen zu finden. Der mittlere Strand von Peguera heißt Peguera Tora, bei dem man die schöne Dünenlandschaft genießen kann. Der Hauptstrand Palmira und Peguera Tora sind nur durch eine kleine Felsspitze getrennt. Paguera hat eine Einwohnerzahl von ca. 3.700, die Mehrzahl der Touristen stammen aus dem deutschsprachigen Raum. Paguera feiert in der 3. oder 4. Woche im August ein Sommerfest, dass bei allen Urlaubern sehr beliebt ist.

 

Empfohlene Ferienunterkünfte

Ferienobjekt Carolina
Port d´Andratx und der Westen
max. 6
Ferienobjekt Cora
Cala Ratjada und der Osten
max. 6
Ferienobjekt Melinas
Port d´Andratx und der Westen
max. 4