Lasithi

Provinz (Präfektur) Lasithi

Agios Nikolaos ist die Hauptstadt der Provinz Lasithi im Osten von Kreta. Agios Nikolaos hat ca. 8000 Einwohner, ist ein malerischer kleiner Ort, ca. 70 km vom Flughafen von Heraklion entfernt. Der kleine Ort liegt an der Mirambelo-Bucht und ist einer der berühmtesten Touristenorte Griechenlands. Das pulsierende Leben, besonders in den Sommermonaten, spielt sich um den kleinen rundförmigen Voulismeni-See und dem Hafen ab, wo sich viele Touristen in den vielen Restaurants um den See herum tummeln. Der See ist mit dem Hafen von Aghia Galini durch einen kleinen Kanal verbunden.

In der Antike und in der Römerzeit hatte der Hafen eine strategische Bedeutung, verlor diese aber im in der venezianischen Zeit immer mehr. Der Name Agios Nikolaos stammt von der kleinen Kapelle Nikolaos ab, die sich heute noch direkt am Hafen befindet. Der Ort führt viele Veranstaltungen in der Sommerzeit unter den Namen Lato durch, an denen Folklore-Musik und Tanzgruppen aus dem In- und Ausland teilnehmen. Es werden Theateraufführungen, Ausstellungen und Wettkämpfe veranstaltet. Agios Nikolaos liegt im Bereich der schmalsten Stelle zwischen dem nördlichen Meer Kretas und dem südlichen Libyschen Meer. Die geringste Entfernung beträgt gerade mal 16 km. Durch diese strategisch günstige Lage ist man in kürzester Zeit an der Südküste.

Empfohlene Ferienunterkünfte

Ferienobjekt Cora
Cala Ratjada und der Osten
max. 6
Ferienobjekt Millor 1
Cala Ratjada und der Osten
max. 6
Ferienobjekt Nicca
Port d´Andratx und der Westen
max. 5